Deprecated: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in /home/web8hcn5f/html/_CMS/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 73

Mein kleiner Kosmetik Blog ...

... mit Branchennews und -informationen rund um Kosmetik und Körperpflege

Hightech ermöglicht einen Blick in die Tiefe

Am Anfang steht die Hautanalyse mit dem SkinAlyser. Diese computergestützte Hautanalyse erfasst präzise Ihren derzeitigen Hautzustand und regestriert im Verlauf jede Veränderung der Haut.

Die Ermittlung Ihres individuellen Zustands der Haut und der Pflegebedürfnisse dieser sichert ein perfektes Ergebis. Damit ermittle ich Ihren aktuellen Behandlungsbedarf und erstelle Ihr individuell abgestimmtes Pflegekonzept.

 Hautanalyse-1 

 

Die Zahl der Menschen mit Problemhaut nimmt ständig zu. Umwelteinflüsse, Stress, falsche Ernährung, Krankheiten und falsche oder keine Pflege sind die Hauptursachen dafür. Diese Menschen benötigen eine fundierte, dermatologisch orientierte Beratung, vor allem aber eine Hautpflege, deren Konzept auf den individuellen Hautzustand abgestimmt ist. Dermaviduals Nano mit Produkte

dermaviduals sind Präparate, die einerseits die Prävention der Problemhaut unterstützen und andererseits in der Lage sind, eine bereits bestehende Problemhaut zu pflegen und ihren Zustand grundlegend zu verbessern. dermaviduals sind ebenso für die Pflege der normalen und jungen Haut bestens geeignet. dermaviduals dienen ganz besonders der Erhaltung der natürlichen Hautbarriere und verhindert dadurch eine vorzeitige Hautalterung.

In den Präparaten sind keine Emulgatoren, Konservierungsstoffe, Parfüm, Mineralöle, Silikone, Farbstoffe und Amine enthalten. dermaviduals mit DMS (Derma-Membran-Struktur) gleichen chemisch und physikalisch der Membran-Struktur der natürlichen Hautbarriere und entsprechen damit den Prinzipien der Korneotherapie, d. h. physiologischen Anforderungen zur Gesunderhaltung der Haut.

Bei Fragen zu Hautdiagnose, Anwendungen und Produkte bei Akne, atrophische Haut, Hautrötungen, Verhornungs- und Barrierestörungen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an mich.

 

 

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Sie ist die Trenn- bzw. Verbindungsstelle zur Umwelt. Eine Ihrer Aufgaben ist die Regulierung der Körpertemperatur durch die Absonderung von Schweiß. Sie erhindert aber auch das Eindringen von Keimen. Dazu ist eine intakte Hautbarriere notwendig. Ist die Hautbarriere gestört z. B. durch Hautbarriere webfehlende Feuchtigkeit kann die Haut Ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen.

Der einfachste Fall der Störung ist die trockene Haut, die sich oberflächlich durch eine mehr oder weniger ausgeprägte Rauigkeit und Schuppigkeit sowie Empfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen auszeichnet. Messtechnisch kann man feststellen, dass die Hautfeuchte niedrig, der transepidermale Wasserverlust (TEWL) erhöht ist und ein Mangel an oberflächlichen Hautlipiden (Sebum) besteht.

Darüber hinaus führen die atrophische Haut (Hautalterung) und diverse Verhornungsanomalien zu Störungen der Hautbarriere.

Fälle von Rosacea, Couperose und erioraler Dermatitis nehmen zu - trotz oder möglicherweise auch wegen intensiver Hautpflege.

Rosacea zeigt sich durch Gefäßerweiterungen, instabile Kapillaren und Bindegewebsschwäche (rote Äderchen), entzündliche Stellen und hohe osmotische Empfindlichkeit.

Rosacea entsteht oder wird begünstigt durch Störungen des Immunsystems. Bei der entzündlichen Form ist zu beobachten, dass antimikrobielle Peptide abnehmen und somit pathogene (krankmachende) Bakterien zunehmen. Fettreiche Hautpflege bietet diesen Bakterienstämmen, die ohne Luftsauerstoff auskommen, ideale Lebensbedingungen. Rosacea-Patienten klagen häufig auch über die Unverträglichkeit hypertoner hautpflegeprodukte (Öl-in-Wasser Emulsionen). Die Haut aknn osmotische Druckunterschiede nicht ausgleichen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.